Streitzig

Streitzig - damals vor 1945 und heute
In der Galerie können Fotos und Grafiken durch Anklicken vergrößert werden!
Da Neustettin keine eigene Galerie hat, sind die Fotos in der Galerie zu Streitzig zwischengelagert!


136-04d9ed58.jpg
Die Grußkarte aus Streitzig ist unscharf - wird ersetzt, wenn ein Original vorliegt.

Dorfchronik
Die Dorfgründung wird auf 1541 datiert. Der Wengershof und der Vorort Karolinenthal gehören zu Streitzig sowie 4 Abbauten, s. auch Dorfplan. 1925 hatte die Gemeinde 548 Einwohner in 77 Häusern. Die Dorfbewohner setzten sich aus Bauern, Handwerkern und Tagelöhnern sowie 1 Bürgermeister und 2 Lehrern zusammen; kirchlich wurde Streitzig durch Neustettin betreut, polizeilich ebenfalls.
Streitzig verfügte über 1 Schule, 2 Gastwirtschaften, 3 Güter, 1 Poststelle und mehrere Geschäfte und 1 Spritzenhaus, wozu dann auch eine freiwillige Feuerwehr gehörte; zu erwähnen wäre noch der Friedhof und das Kriegerdenkmal, siehe Grußkarte.